Was verbirgt sich hinter den „Ituk-Forschungen“?

Im Mittelpunkt der Ituk-Forschungen steht stets eine Geschichte rund um das Walrosskind Ituk: Ituk erforscht das Leben der Menschen. Dabei entdeckt er immer wieder Dinge, die ihm seltsam vorkommen. Also führt er kleine Experimente und Versuche durch, um Antworten auf seine Fragen zu finden. Entscheidend hierbei ist, dass die Kinder, denen die Ituk-Geschichten vorgelesen werden, dieselben Experimente und Versuche durchführen.

Folglich setzen sich „Ituk-Forschungen“ immer aus zwei großen Bereichen zusammen: aus dem Erzählen der Geschichte UND dem aktiven Forschen!

Hierzu haben wir 10 Ituk-Forscherhefte zu unterschiedlichen Themen für Projekte in Kitas entwickelt, die über einen Zeitraum von zwei bis vier Wochen durchgeführt werden können und dabei unterschiedliche Fertigkeiten der Kinder fördern:

  • Genaues Zuhören und Hinschauen beim Vorlesen
  • Aufmerken auf alltägliche Phänomene, die leicht übersehen werden
  • Genaues Wahrnehmen ebenso wie das Bedenken des Wahrgenommenen
  • Gezieltes Benennen und Beschreiben des Wahrgenommenen: bei den Ituk-Forschungen ist Wahrnehmungsschulung immer auch Sprachschulung
  • Aktive Auseinandersetzung mit unserer Welt

Zu jedem Ituk-Forscherheft erhalten Sie umfangreiche Informationen, Anregungen und Forscher-Tipps für die Arbeit in Ihrer Kita.

Sie können die Ituk-Forscherhefte zum Preis von 12,00 Euro je Stück direkt über das Bestellformular bei uns bestellen. Wir senden Ihnen die Hefte mit der Rechnung dann direkt zu.

Wenn Sie weitergehende Informationen oder Interesse an einer Schulung zu unseren Ituk-Forschungen haben, wenden Sie sich gern an Frau Kruse unter 05221-33 494 oder per Mail kruse@dasforscherhaus.de

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.